Yippieyeajyeaj!! Homemade Oreos zur Feier des Tages.

Yeay, ich hab gewoooooonneeeeeen. Und zwar das wunderbare Street Food-Kochbuch von Mario Kotaska, das Clara von Tastesheriff verlost hat. Yes, yes, yes!
Wie praktisch, dass da noch so ein paar HOMEMADE OREOS – eine wunderbare Idee aus der aktuellen LECKER Bakery – zum Anstoßen übrig waren.

20120920-213901.jpg

Für den Teig:
200g kalte Butter
100g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
275g Mehl
30g Kakao

Für die Füllung:
150g weiche Butter
150g Puderzucker
Mark von 1 Vanilleschote

20120920-214625.jpg

1. Butter in Würfeln mit Puderzucker, Vanillezucker, Eigelb und 1 Prise Salz verkneten, dann Mehl und Kakao darübersieben und unterkneten und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 2 Stunden kaltstellen.

2. Teig ausrollen und Kekse ausstechen. Wer mag, kann mit Stempeln oder einfach anderen Ausstechformen noch Muster in die Kekse drücken. Bei 200 Grad (Elektroherd, 175 Grad Umluft) 10 – 12 Minuten backen.

3. Butter, Puderzucker und Vanillemark ca. 6 Minuten cremig schlagen und die Kekse damit füllen.

20120920-214654.jpg

Wie wunderbar das ist, es sich mit einer Kanne Tee, selbstgebackenen Keksen und dem Gefühl, die wichtigsten Klausuren geschrieben zu haben vor dem Fenster mit Blick in den Herbst da draußen auf dem Sofa bequem zu machen.
Bei uns wurde heute die Kamin-Saison eingeweiht – gemütlicher Duft im ganzen Haus und dieses Knistern … und dann noch die wunderherrliche Überraschung von Tastesheriff.
Und wie habt ihr diesen Herbsttag und -abend verbracht? Auch schon die Stiefel rausgeholt und den Herbst eingeläutet?

Macht es gut, alles Liebe,
Julia

20120920-214646.jpg

20120920-214701.jpg

all images: copyright by hejholunder.wordpress.com

Advertisements